Gastroenterologie

Mit im Gebäude des Policenters befindet sich die Endoskopie der Facharztpraxis Dr. Eisenlohr/Dr. Kunze/Prof. Heldwein. Hier werden neben Magen- und Darmspiegelungen auch Tests wie Unverträglichkeit auf Laktose und Fruktose durchgeführt.

Endokrinologie

Eine enge partnerschaftliche Beziehung besteht zur Filialpraxis Dr. Eversmann, Endokrinologie aus München. Hier werden hormonelle Diagnostik, Funktionstests, sowie die gesamte Diabetologie und Thyreologie angeboten. Bei Problemstellungen besteht ein reger kollegialer Austausch.

Zentrum für Osteoporose

Das Zentrum für Osteoporose befindet sich ebenso im Gebäude. Hier werden Knochendichtemessungen mit der leitliniengerechten DXA-Messung durchgeführt. Die Befundung erfolgt in gemeinsamer Durchsicht eines Endokrinologen, eines Radiologen und eines ernährungsmedizinisch erfahrenen Internisten.

Radiologie

Die Radiologie am Starnberger See, Prof. Mayr und Kollegen, steht uns 365 Tage im Jahr, 24 Stunden am Tag zur Verfügung. Neben konventionellem Röngten werden hier auch orthopädische Sonografie, Mammografie sowie Mammasonografie durchgeführt, nicht zuletzt Computertomografie und Magnetresonanz-Tomografie. Besonders hervorzuheben ist die interventionelle Radiologie von Herrn Dr. Mangel, der hier über eine besondere Expertise verfügt.

Neurologie

Das Neurozentrum am Klinkum Starnberg, Dr. Siebold und Kollegen, steht uns ebenso partnerschaftlich bei neurologischer Diagnostik und Therapie zur Seite. Die Praxis befindet sich im Medicenter ca. 200 m entfernt.

Kardiologie

Seit 2012 befindet sich das Zentrum für Kardiologie vis-a-vis unserer Praxis, Prof. Beuckelmann und Dr. Peter. Hier wird die gesamte kardologische Diagnostik und Therapie angeboten inklusive interventioneller Herzkatheteruntersuchungen.

Hämatologie/Onkologie

Mit Herrn Dr. Kappauf im Medicenter Starnberg besteht eine partnerschaftliche Beziehung für Fragen aus der Hämatologie und Onkologie. Dr. Kappauf verfügt zudem über Belegbetten im Klinikum Starnberg, sodass hier auch in der Palliativmedizin eine gemeinsame Behandlungsoption besteht.

Chirurgie

Die handchirurgische Praxis von Dr. Brosch und Dr. Straßmair, auf demselben Flur wie unsere Praxis, pflegt mit uns eine partnerschaftliche Beziehung in allen Fragen der Diagnostik und Therapie chirurgischer Fragestellungen. Speziell handchirurgische Fragestellungen und die kleine Chirurgie (Exzisionen, septische Chirurgie) können zeitnah durchgeführt werden.



Orthopädie

Im Medicenter liegt die Praxis von Dr. Koller, der ausschließlich Selbstzahler und Privatpatienten betreut. Selbiges gilt für unseren Praxispartner Prof. Maier, mit dem wir eine besondere Partnerschaft pflegen. Desweiteren stehen uns in Starnberg zwei große orthopädische Facharztpraxen sowie ein kassenärtzlich zugelassener Kollege in Gilching zur Verfügung. Mit den Fachabteilungen der umliegenden Krankenhäuser arbeiten wir partnerschaftlich zusammen.

Rheumatologie

Die Filialpraxis Dr. Welcker und Kollegen, ebenso zu finden im Zentrum für Kardiologie an zwei Tagen in der Woche, ergänzt unser Spektrum im Bereich der Rheumatologie. Enge Kommunikationsformen, sowie gutes partnerschaftliches Miteinander bedingen die optimale Betreuung rheumatologisch erkrankter Patienten.

Chirotherapie

Mit Frau Dr. Herrmann (Possenhofener Straße), besteht eine enge partnerschaftliche Bindung im Bereich der Chirotherapie. Sie verfügt über eine kassenärztliche Zulassung. Bei entsprechender Indikation überweisen wir zeitnah.

Fachkliniken/Spezialkliniken

Wir halten engen Kontakt zu den Fachkliniken im Landkreis und Spezialkliniken in München, und können Ihnen gerne bei Bedarf die für Sie richtige Adresse nennen

 

 

 

 

 

Mikrobiologische und immunologische DX ...

...mit Synlab und BIOVIS

Stuhl- und Blutuntersuchungen mit speziellen ernährungsmedizinischen Fragestellungen wie Nahrungsmittelallergien, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Stoffintoleranzen, Funktionsstörungen des Darms können ggf. mit diesen Untersuchungen bewiesen werden. Bitte lassen Sie sich von Ihrem Arzt hierzu beraten. Viele dieser Tests werden von den Kassen leider nicht getragen. Die Rechnung erhalten Sie direkt vom Partnerlabor.

Blutanalytik mit dem SynLab

Grundsätzlich denken wir, dass Sie nur sehr selten Laborwerte aus eigener Tasche zahlen müssen. 95% aller Anforderungen sind vom Arzt angefordert und werden somit von den Kassen bezahlt. Hormone, Tumormarker und viele andere Spezialparameter lassen wir gerne auf Ihren Wunsch hin analysieren. Den Preis erfragen Sie bitte vor Blutentnahme bei unseren Mitarbeitern. Die Kosten für die Bestimmungen werden Ihnen direkt durch das Labor in Rechnung gestellt.

Humangenetische Untersuchungen

Fragen nach genetisch bedingten Krankheiten kommen immer wieder auf. Beispielsweise bei neu aufgetretener Thrombose, vor Schwangerschaften oder bei rheumatischen Krankheiten müssen diese Fragestellungen beantwortet werden. Wir arbeiten hier in Regel mit Spezialisten über die Partnerlabors zusammen, in Einzelfällen senden wir das Material gezielt einem Experten zu. Die Preise erfahren sie vor Bestimmung, die Rechnung geht Ihnen vom jeweiligen Labor zu.

Darmkrebsvorsorgeuntersuchung

Das kolorektale Karzinom (Dickdarmkrebs) ist die zweithäufigste Krebsart der Menschen in Deutschland. Ab dem 55. Lebensjahr gilt die Koloskopie, in der gesetzlichen Krankenkasse als bezahlte Vorsorgeuntersuchung, als Goldstandard der Früherkennung. Stuhltests, wie von uns durchgeführt, sind mit der gleichen Sicherheit fähig, Darmkrebs zu erkennen. Des Weiteren bieten wir deutlich verbesserte indirekte Tests an, die auch Vorstufen des Darmkrebses erkennen können.

BladderCheck

Raucher, Menschen, die mit Motorabgasen zu tun haben, und Patienten nach verzehrenden Erkrankungen haben ein höheres Risiko, Harnblasenkrebs zu erleiden. Hierzu bieten wir einen Früherkennungstest aus dem Urin an. Die Kosten hierfür werden von der gesetzlichen Krankenkasse nicht übernommen.

MicrAl Test

Früherkennungstest auf die Ausscheidung einer bestimmten Eiweißart aus dem Urin. Er dient zur Früherkennung von Nierenfunktionsstörungen. Über das Blut lässt sich die Nierenfunktion zudem durch die Cystatin-Clearance frühzeitig erkennen. Der Urintest ist Krankenkassenleistung bei arterieller Hypertonie bzw. Diabetes mellitus, ansonsten Selbstzahlerleistung.

Herzinfarkt-Früherkennungstest Troponin

Bei einem Zelluntergang im Bereich des Herzens aufgrund von Sauerstoffmangel (Herzinfarkt) werden Enzyme aus Herzmuskelzellen frei. Der sensitivste und am frühesten anschlagende Test ist der Test auf Troponin. Dieser Test wird bei medizinischer Indikation in unserer Praxis durchgeführt

Scharlach Test

Starke Halsschmerzen, hohes Fieber, geröteter Rachen, teils eitrige Beläge auf den Tonsillen: Hier liegt der Verdacht auf eine Erstinfektion mit Streptokokken der Gruppe A vor. Ein Test auf diese Erkrankung (Scharlach) kann Sicherheit geben. Der Test wird von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen, bitte wenden Sie sich an unser Laborpersonal.

Influenza Schnellerkennungstest

Jedes Jahr zur Wintersaison tritt die Influenza-Grippe auf. Menschen über 60 sowie chronisch Kranke oder bestimmte Indikationsgruppen sollten im Herbst geimpft werden. Alle anderen Menschen stecken sich leicht an diesem hochinfektiösen Virus an. Ein Schnellerkennungstest auf der Nasenschleimhaut kann hierzu Sicherheit geben. Die Kosten werden von der gesetzlichen Krankenkasse nicht übernommen. Bitte wenden Sie sich an unser Laborpersonal.

Schwangerschaftstest

Unsere Praxis bietet Schwangerschaftstests an, insbesondere bei der Verordnung einer sogenannten „Pille danach“ ist dieser obligatorisch vorgesehen.

Tetanus Control

Mit jeder oberflächlichen Hautverletzung kann der Wundstarrkrampf übertragen werden. Er ist wie wenige Krankheiten heute immer tödlich. Der Impfschutz ist klar empfohlen, aber oft weiß der Patient nicht mehr, wann die letzte Impfung war und fürchtet möglicherweise eine erneute Injektion. Hier kann man nun einen Test anbieten, der den Status des Patienten klärt

HIV Schnelltest

Sollte der Verdacht auf eine HIV Infektion bestehen, ist durch Blutentnahme ein Schnelltest auf eine HIV Infektion durchzuführen. Wenden Sie sich bitte an unser Laborpersonal.

Borreliose PCR

Zecken übertragen in unseren Regionen zwei Krankheiten. Zum einen die viral übertragene FSME Infektion (Hirnhautentzündung), gegen die eine Impfung empfohlen wird. Die Kosten hierfür werden von der Krankenkasse übernommen (alle Altersgruppen). Des Weiteren wird aber auch eine bakterielle Erkrankung übertragen: die Borreliose. Hierbei zeigen sich typische klinische Parameter, sodass nach Zeckenbiss eine Arztkonsultation zu empfehlen ist. Sollten Sie ein Abklärung wünschen, ob Sie eine Borrelieninfektion erlitten haben, wenden Sie sich bitte an die Ärzte.

Spezielle Mikrobiologische Tests

In der Medizin existieren viele Fragestellungen, die prinzipiell durch schulmedizinische Ansätze nicht beantwortet werden. Hierzu zählen chronische Vergiftungen (z.B. Schwermetalle, Pestizide), Fehlbesiedlungen des Darms (z.B. durch Pilze oder fakultativ pathogene Keime) sowie genetisch bedingte Enzymaktivitäts-Schwächen, die sekundär zu Verdauungsstörungen führen können. Das Kontingent ist schier unendlich. Sollten Sie selbst Vermutungen in diese Richtung haben, bitten wir Sie mit Ihren Ärzten darüber zu sprechen. Wir informieren Sie gerne über unsere Möglichkeiten.

Sonografie

Die Sonografie als reine Vorsorgeuntersuchung ist durch die gesetzlichen Krankenkassen nicht vorgesehen. Im Rahmen von Durchuntersuchungen versuchen wir immer wieder auch die Ultraschalldiagnostik der Schilddrüse, der Halsschlagader, des Herzens und es Bauchraums durchzuführen. Für Privatpatienten und bei medizinischer Indikation stellt dies eine Kassenleistung dar, bei reinen Vorsorgeuntersuchungen ist dies im Rahmen einer Selbstzahlerleistung möglich. Typische Indikationen sind die Fragen nach Herzklappenerkrankungen, Arteriosklerose im Bereich der Halsschlagader oder der Bauchschlagader, sowie Fragen nach Aneurysmata im Bereich der Bauchschlagader.

Neurologie

Sowohl in Notfallsituationen mit neurogenem Schwindel, als auch bei Hirndurchblutungsstörungen oder Bandscheibenvorfällen mit Lähmungserscheinungen wird durch uns die weichenstellende Diagnostik durchgeführt. Ebenso kümmern wir uns um Verlaufsuntersuchungen bei Polyneuropathie, entzündlichen ZNS Krankheiten und nach Schlaganfall.

 

Phlebologie

Speziell die Notfall-Diagnostik bei Verdacht auf Thrombosen wird durch uns klinisch und sonografisch geklärt. Auch die Graduierung des Krampfaderleidens führen wir regelmäßig durch. Selbstverständlich stehen wir auch zu Verlaufsbeobachtungen zur Verfügung.

Orthopädie

Neben sportärztlichen, arbeitsmedizinischen und jugendmedizinischen Untersuchungen führen wir sämtliche klinische Tests zur Beurteilung der Integrität skelettaler und muskulärer Systeme, sowie der Gelenksysteme durch. Schulterprobleme, Kniebeschwerden, Hüftschmerzen: die Zuordnung, Diagnostikveranlassung und Anbehandlung erfolgt durch uns.

Angiologie

Fragestellungen zur Durchblutungssituation einzelner Organe oder Extremitäten werden durch uns klinisch und sonografisch, teilweise auch laborchemisch geklärt. Verlaufskontrollen von bedrohten Adern sind in verschiedener Form möglich.

Endokrinologie

Das Gebiet der Endokrinologie beschäftigt sich mit den Drüsen und Hormonen der Menschen. In diesem Schwerpunktgebiet von Dr. Hünten führen wir neben sämtlichen diagnostischen und therapeutischen Tests zum Diabetes mellitus und zur Schilddrüse auch Tests bezüglich der Gonaden, der Nebennieren und Nebenschilddrüsen durch. Insbesondere das Zusammenspiel der Systeme muss verstanden und oft dynamisch geprüft werden, wozu wir sie stets beraten können.

Großer Komplett-Checkup

Dieser „Complete“ bildet das gesamte Spektrum der Praxis ab und ist speziell für betriebliche, versicherungstechnische und individuelle Durchuntersuchungen geeignet. Er umfasst eine große Blutuntersuchung, 3 Urintests und 2 Stuhltests, die große Sonografie mit Gefäßstatus, Herzultraschall, Schilddrüsenschall, Bauchschall, Herz-Kreislaufprüfungen mit EKG, Lungenfunktion, Ergometrie, einen orientierenden Seh- und Hörtest, eine ausführliche Erstanamnese  inklusive Impf- und Reiseanamnese und ein umfassendes Abschlußgespräch. Zeitaufwand hierfür insgesamt 2 x 90 Minuten. Voranmeldung immer empfohlen.

Tauchmedizinische Untersuchung

Der Tauchsport gewinnt immer mehr Freunde. Neben einer guten Grundausbildung, Erfahrung und Vernunft erfordert er eine körperliche und geistige Konstitution, die zuvor und wiederholt zu prüfen ist. Die führenden Tauchsportverbände fordern unterschiedlich umfangreiche Untersuchungen in verschiedenen Intervallen. Aus diesen Vorgaben haben wir ein Programm zusammengestellt, das allen Ansprüchen genügt und vor allem tauchmedizinisch begründet sinnvoll ist. Es umfasst Anamnese, ärztliche Untersuchung, Abschlussattest, EKG, Ergometrie, Otoskopie und Nystagmusprüfung mit Kaltwasserspülung des äußeren Gehörganges, neurologisch orientierende Untersuchung und einen Hörtest.

Sportmedizinische Untersuchung

Die sportmedizinische Untersuchung soll die Herz-Kreislauf-technischen und orthopädischen Voraussetzungen für eine Sportart prüfen oder eine Verlaufskontrolle darstellen. Sie umfasst die gesamtmedizinische und spezielle sportmedizinische Anamnese, die ärztliche Untersuchung, das Abschlussgespräch, Blutkontrolle, Herz-Kreislauftest (EKG, Lungenfunktion, Ergometrie mit oder ohne Laktatmessung, Gerät nach Wunsch)und Attest. Das Programm kann, je nach Fragestellung, ggf. abgeändert werden.

Herzultraschall

Sie liegen in Linksseitenlage, der Arzt kann die Größe der Herzhöhlen, die Dicke und Integrität der Herzwände, die gesamte Herzmuskelkraft, einzelne Wandabschnitte bezüglich deren Pumpleistung, alle 4 Herzklappen in Funktion und Form und den Herzbeutel beobachten. Er beschreibt das Herz in international gültiger Form und kann in Kombination mit anderen Untersuchungen ein „Bild des Herzens“ bekommen.
Die Untersuchung ist häufig medizinisch indiziert und dann auch von jeder Kasse getragen.
Indikationen Morphologische und/oder funktionelle Herzprobleme

Halsschlagaderultraschall

Die große Halsschlagader (Arteria carotis) hat einen etwa 8 cm langen Verlauf seitlich durch den Hals und teilt sich unterhalb des Unterkiefers in 2 Äste auf. Hier hat der Arzt die Möglichkeit, arteriosklerotische Prozesse an den großen Blutadern zu sehen und zu vermessen. Somit ist diese Untersuchung häufig Wunsch vieler Patienten, die sich vergewissern wollen, ob die „kleinen Sünden“ ihres bisherigen Lebens Folgen hinterlassen haben.
Indikationen Arterioskleroseausmaß, Schlaganfallgefahr

Schilddrüsenultraschall

Der mittlerweile nachgewiesene, ganz Deutschland betreffende Jodmangel bedingt die enorme Häufigkeit (33% aller Deutschen ab 18 J.) von funktionellen (Unterfunktion) oder morphologischen (Form und Struktur) Störungen der Schilddrüse. Die Begutachtung dieses wichtigen Organs ist sinnvoll. Die Ultraschalluntersuchung sollte mit einem Blutwert kombiniert werden. In den meisten Fällen wird diese Untersuchung durch den Arzt veranlasst und dann auch durch die Krankenkasse bezahlt. Ohne klinische Beschwerden, die auf eine Störung hindeuten, muss die Untersuchung leider als IGeL bezahlt werden.
Indikationen Frage nach Schilddrüsenkrankheiten

Bauchultraschall

Nur in seltenen Fällen selber zu bezahlen: Hier sieht der Arzt die großen inneren Organe Leber, Bauchspeicheldrüse, Nieren, Milz, aber auch Anhangsgebilde wie Gallenblase, Nebennieren, sowie Blutgefäße, Lymphknoten, Darm, Blinddarm, Harnblase, innere Geschlechtsorgane (Prostata, Hoden, Uterus, Adnexe, Eierstöcke). Die Untersuchung muss nüchtern durchgeführt werden.

EKG

Das Elektrokardiogramm zeichnet elektrische Erregung am Herzen auf und kann Aussagen zu Herzkranzgefäßen, Herzrhythmus und Entzündungen liefern. Es ist fast immer Kassenleistung und wird sehr oft eingesetzt. Die Durchführung erfolgt im Liegen und dauert je nach Fragestellung ca. 3 bis 10 Minuten.

Lungenfunktionstest

Dieser Test, bei dem der Patient in ein Röhrchen pustet, liefert Informationen zur Funktion der Lunge. Speziell Asthma und Raucherasthma (COPD) können so festgestellt oder verfolgt werden. Auch der Therapieerfolg kann damit überwacht werden. Dieser Test ist fast immer medizinisch indiziert und wird somit in den meisten Fällen von den Krankenkassen bezahlt.

Fahrradergometrie

Bei Fragen zur Koronarreserve, zu Herzrhythmusstörungen als Kollapsursache, zu Herzklappenfunktionen,
im Rahmen von Checkups und bei vielen anderen Indikationen ist diese Untersuchung unerlässlich. Wir beraten Sie zum Aufbau der Untersuchung, um Ihre speziellen Fragen beantworten zu können. Die Untersuchung ist erweiterbar um Laktatmessungen, hier greift die gesetzliche  Krankenversicherung (GKV) nicht mehr, es handelt sich um eine oft medizinisch notwendige Leistungen, die trotzdem selbst bezahlt werden muss. Die Ergometrie fordert sie. Sie werden schwitzen. Bitte bringen sie bequeme, sportliche Kleidung zur Untersuchung mit und nutzen sie unser Angebot, bei uns anschließend in Ruhe zu duschen.

Sauerstoffsättigung

Hierbei handelt es sich um eine sinnvolle Ergänzung bei Ruhe- und Belastungstests, die einfach durch einen Clip am Finger schmerzlos ermittelt werden kann.

Blutgasanalyse

Diese Analyse erfordert die Punktion der Handgelenksschlagader oder der Leistenarterie. Sie wird ausschließlich bei medizinischer Notwendigkeit angewandt und ist Kassenleistung. Wir können hier in sehr kritischen Lebenssituationen Informationen zu ihrer Herz- und Lungenarbeit und dem Ausmaß der Bedrohung bei Atemnot gewinnen. Zur Analyse benutzen wir ein Spezialgerät der Intensivstation des Krankenhauses. Die Untersuchung dauert ca. 5 Minuten!

PAT Status

Eine Kreation und Service des Hauses: Jeder Patient erhält im Erstkontakt einen Anamnesebogen zum Ausfüllen, ein Blatt zur Anforderung von Gesundheitsinformationen per E-Mail, eine Messung von Puls, Blutdruck in Ruhe, von Gewicht, Größe, Bauchumfang und BMI. Gesetzlich versicherte Patienten zahlen nichts, da dies in der Pauschale enthalten ist; die privaten Kassen erstatten in der Regel die Kosten ebenfalls.

Langzeituntersuchungen

Wir sehen diese Untersuchungen als unabkömmlich an, und halten täglich je 2 Geräte zu diesen Untersuchungen vor. Die Analyse erfolgt durch unsere Ärzte.

Blutdruck:
Aufzeichnung des Blutdruckes alle 15 Minuten über ca. 24 Std. Gilt neben häufigen Selbstmessungen mit hochwertigen Geräten als Goldstandard. Die Bluthochdruckbehandlung gehört zu den Kernkompetenzen unserer Praxis.

EKG:
Herzrhythmusstörungen sind extrem vielfältig, oft versteckt und leider in vielen Fällen sehr bedrohlich.
Detektivisches Auffinden der Diagnose erfordert oft mehrfache Durchführungen. Schwierigkeiten der Analyse der Aufzeichnungen erfordern oft beharrliches Betrachten tausender Schläge. Und die Brisanz übersehener oder nicht entdeckter Störungen fordert Sorgfalt in der Angelegenheit. Nur ein gut angelegtes EKG, sorgsam getragene und durch Aktivitätsprotokoll begleitete Aufzeichnungen und erfahrene Analysten garantieren Ihnen die Qualität, die sie benötigen. Bei uns finden Sie diese Kombination!

 

++ AKTUELLES ++ 

COVID19/Coronavirus

Wir testen täglich außerhalb des regulären Praxisbetriebs. 

Weitere Infos

 

 

Wie zufrieden 
sind Sie mit uns?

Wir freuen uns über Ihre Empfehlung auf:
jameda.de und sanego.de

Policenter neben dem Klinikum

Oßwaldstrasse 1
82319 Starnberg
Tel: 08151 - 121 10
Fax: 08151 - 782 16
info@starnberg-hausaerzte.de

Anfahrt >>
Kostenlose Parkplätze
direkt vor der Türe

Bestellservice

Rezepte und Überweisungen
online anfragen >>

flagge englandWe speak English!

Opening hours and
information >>

Wichtige Telefonnummern und Apotheken - Notdienst

Übersicht >>