Formalia

DMP Programme

Die allgemeine Zielsetzung der Disease Management Programme (DMP) ist die strukturierte Behandlung chronisch kranker Patienten mit Hilfe definierter Versorgungsprozesse auf der Basis individuell vereinbarter und dokumentierter Therapieziele. Unsere DMP Programme stehen sowohl unseren gesetzlich versicherten als auch unseren privat versicherten Patienten zur Verfügung.

pdfInfoflyer der KVB zu den DMP-Programmen >>

Wir bieten in unserer Praxis an:   

  • DMP Asthma
  • DMP COPD
  • DMP Koronare Herzkrankheit (KHK)
  • DMP Diabetes mellitus Typ 2
  • DMP Mammakarzinom (über Partnerpraxis)

Zuzahlung bei Medikamenten

Die Zuzahlungen bei Medikamenten unterliegen gesetzlichen Bestimmungen, die einem stetigen Wandel unterzogen sind. Wir bemühen uns immer, die Verordnungen zu Ihrem Vorteil anzusetzen. Leider müssen wir uns aber, wie alle anderen niedergelassenen Ärzte auch, an die Vorschriften halten und können so nur bedingt auf bestimmte Wünsche bzw. Wunschpräparate eingehen. Sollten sie in unserem Verordnungsverhalten Nachteile für sich erkennen, bitten wir Sie, uns gezielt darauf anzusprechen. Wir werden uns immer um eine optimale Lösung im Sinne unserer Patienten bemühen.

Heilmittelverordnungen

Die Verordnung von Heilmitteln, zu denen die klassische Massagetherapie, die manuelle Therapie oder die Krankengymnastik zählen, aber auch Ergotherapien, Sprachtherapien und Fußpflegebehandlungen, sind stark budgetiert. Da heißt, die Menge, die ein niedergelassener Arzt verordnen kann, orientiert sich an der Gesamtzahl seiner Patienten. Regelmäßige Prüfungen der Verordnungen führen zu hohen Regresszahlungen, die unter Umständen bedrohliche Ausmaße annehmen können. Hier müssen wir uns streng an die katalogisierten Vorgaben halten. Gerne gewähren wir Ihnen Einblick in diese Katalogvorgaben.

Einige Krankenkassen sind dazu übergegangen auch Osteopathie teilweise zu bezahlen, hierzu werden Privatrezepte ausgeschrieben, die dann durch den Behandler ausgefüllt und an die jeweilige Krankenkasse zur Kostenübernahme weitergesendet werden müssen.

Privatpatienten – Abrechnung, Behandlungsvertrag

Privat versicherte Patienten erhalten von uns nach erfolgter Behandlung (in der Regel 2-monatlich) eine nach GOÄ-Richtlinien erstellte Rechnung. Bitte beachten Sie, dass durch die Fülle an unterschiedlichen Verträgen bei den privaten Krankenversicherern unter Umständen nicht alle Leistungen vollständig übernommen werden. Bei Besonderheiten in Ihrem Vertrag (z.B. Private Basisversorgung) sprechen Sie uns bitte vor der Behandlung darauf an.
Unser Zahlungsziel für private Liquidationen beträgt 21 Tage. Grundsätzlich ist die Einreichung der Liquidation und Rückerstattung der Kosten für einen Arztbesuch bei privat versicherten Patienten eine vom Patienten selbst zu organisierende Leistung. Selbstverständlich stehen wir Ihnen bei Rückfragen Ihrer Versicherung gerne zur Verfügung.

Überweisungen zum Facharzt

Nachdem am 1.1.2013 die Praxisgebühr gestrichen worden ist möchten wir darauf aufmerksam machen, dass es für die optimale Patientenbetreuung sinnvoll ist, auch weiterhin Facharztbesuche durch Überweisungen zu veranlassen. Das führt dazu, dass die fachärztlichen Kollegen einen Behandlungsbericht an uns senden, der uns wiederum die Möglichkeit gibt, die Komplexität unserer Patienten in Gänze zu erfassen. Bitte unterstützen Sie uns in diesem Vorhaben.

  Bald beginnt die Grippezeit! Die saisonale Influenza (Virusgrippe) ist eine ernstzunehmende Erkrankung und kann langfristige schwerwiegende...

Policenter neben dem Klinikum

Oßwaldstrasse 1
82319 Starnberg
Tel: 08151 - 121 10
Fax: 08151 - 782 16
info@starnberg-hausaerzte.de

Anfahrt >>
Kostenlose Parkplätze
direkt vor der Türe

Sie erreichen uns telefonisch:

Mo-Do 7:00-19:00
Fr 7:00-17:00

Bestellservice

Rezepte und Überweisungen
online anfragen >>

flagge englandWe speak English!

Opening hours and
information >>

Wichtige Telefonnummern und Apotheken - Notdienst

Übersicht >>